A1020 MIRA LITE
A1020 MIRA LITE
A1020 MIRA LITE
A1020 MIRA LITE
A1020 MIRA LITE
A1020 MIRA LITE

A1020 MIRA LITE

Lieferzeit: 3 - 4 Wochen
Preis auf Anfrage
Lieferzeit: 3 - 4 Wochen

Das A1020 MIRA-lite ist ein Niederfrequenz-Ultraschall-Tomographie-System für die manuelle Ultraschallprüfung, 2D- und 3D-Visualisierung und Qualitätsbewertung von Beton- und Stahlbeton-Bauten.

Anfrage Informationen |   EU-Mehrwertsteuervorschriften | Lieferung

Das A1020 MIRA-lite ist ein Niederfrequenz-Ultraschall-Tomographie-System für die manuelle Ultraschallprüfung, 2D- und 3D-Visualisierung und Qualitätsbewertung von Beton- und Stahlbeton-Bauten.

Das Instrument ist ein leichtes portables Niederfrequenz-Ultraschall-Gerät für allgemeine Zwecke. Es ist ein völlig autonomes System zur Erfassung, topographischen Verarbeitung und Auswertung von Impuls-Echo-Ultraschalldaten. Das Sensorsystem enthält eine Matrix-Antenne von 32 (8 Blöcke mit je 4 Elementen) Niederfrequenz-Breitband-Transversalwellen-Trockenkontaktwandlern (DPC) mit verschleißfesten Keramikspitzen für langfristigen Betrieb auf rauen Oberflächen ohne Kopplungsflüssigkeit.

Das A1020 MIRA-lite ist speziell für die zerstörungsfreie Prüfung Beton-, Stahlbeton- und Steinbauten mit einseitigem Zugang geeignet. Neben der Objektdickenmessung ermöglicht es die Einschätzung der materiellen Integrität durch Erkennung von lokalen Einschlüssen, Hohlräumen, Delaminierungen, nicht ausgefugten Bereichen und Rissen. Typische Einsatzgebiete des Systems sind Stahlbeton-Gebäude, Anlagen, Brücken, Tunnel, Straßen, Flugplätze im Bau und im Betrieb sowie deren Wartung. Darüber hinaus kann das Instrument im Bergbau zur Bewertung der Qualität der nutzbaren Mineralien verwendet werden.

Das A1020 MIRA-lite ermöglicht durch seine dreidimensionale Visualisierung und die Dokumentation der Prüfergebnisse durch mitgelieferte Software INTROVIEW-CONCRETE von ACS (im Lieferumfang enthalten) die schnelle und effiziente Prüfung von Großobjekten.

0 Artikel
Sensorsystem

Eingebaute Matrix-Antennenanordnung

Anzahl von Prüfköpfen in der Antennenanordnung

32

Art der verwendeten Prüfköpfe in der Antennenanordnung

Niederfrequenz-Breitband-Transversalwellen-Trockenkontaktwandler mit verschleißfesten Keramikspitzen

Nennfrequenz des Messgebers

50 kHz

Analogbandbreite

10 — 100 kHz

Maximale Eindringtiefe in Beton

bis zu 1200 mm

Maximale Eindringtiefe in Stahlbeton

bis zu 400 mm

Minimale kontinuierliche Betriebsdauer im Akku-Betrieb

8 Stunden

Durchschnittliche Lebensdauer, nicht weniger als

5 Jahre

Betriebstemperatur

-10 bis + 50 °C

Abmessungen der Prüfkopf -Anordnung.

220 x 110 x 90 mm

Abmessungen Gerätes

260 x 165 x 85 mm

Bildschirmabmessungen

5,7''

Echtzeit-Visualisierung:

Bis zu 8 Hz

Anzahl der A-Scans bei der Zusammensetzung der Tomogramme

64

Eingebaute Visualisierungsmodi: Visualisierungs-Modi von INTROVIEW:

A-Scan, Querschnitts-B-Scan Panorama-B-, C-, D-Scan, 3D-Ansicht (Textur-Mapping, ISO-Oberfläche, Maximum-Intensitäts-Projektion (MIP)

Datenschnittstelle

USB 2.0

• A1020 MIRA Lite — Ultraschall-Tomograph
• M4002 0.05A0R220X110PS Antennenanordnung
• Netzteil mit Kabel 220V-15V
• USB A — Micro-B Kabel
• Testprobe
• Koffer
• Visualisierung und Evaluierungs-Software INTROVIEW — Lizenz für 12 Monate

Prüfung von Betonkonstruktionen bis zu 1200 mm Dicke für den Zweck der Bewertung der Beschaffenheit.

Suche nach Fremdeinschlüssen, Lunker, Hohlräumen, Delaminierungen, Leckagen der Füllung und Rissen in   Betonteilen, Stahlbeton-Objekten und im Naturstein.

Auffinden von Kunststoff- und Metallrohren mit einem Durchmesser von mehr als 10 mm in Stahlbeton.

Beurteilung des Zustands der Kanäle in der Bewehrung von Stahlbeton-Brücken.

Inspektion von Unterbauten, Säulen und Abdeckungen in Ortbeton-Konstruktionen zum Auffinden von Hohlräumen und Leckagen der Füllung.

Auffinden von Lücken und Hohlräumen auf der Rückseite von Unterplatten in U-Bahn- und Eisenbahn-Tunnels.

Inspektion von feuerfesten Blöcken in Glasbläseröfen.

Schätzung der Dicke von Betonabdeckungen und der Tiefe der Bewehrung.

Dickenmessung von Prüfobjekten bei einseitigem Zugang.

Detaillierte Erfassung der erhaltenen Ergebnisse.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt